Bayerischer Wald Wohnmobil Urlaub in Bayern

Bayerischer Wald Wohnmobilurlaub in Deutschlands letztem Urwald – Der Bayerische Wald erstreckt sich zwischen Regensburg und Passau bis hin zur tschechischen Grenze. Auf rund 6000 Quadratkilometern versammeln sich sämtliche Naturwunder, die Süddeutschland zu bieten hat. Herzstück ist der Nationalpark Bayerischer Wald. Die beste Art, die Gegend zu erkunden, ist mit dem Wohnmobil.

nationalpark-bayerischer-wald-zwiesler-schwellhäusl-urwald-wanderweg-baumriese

ANZEIGE

Paradies für Wanderfreunde und Naturliebhaber – Wohnmobilurlaub in Deutschland

Die Region steht ganz im Zeichen von Aktivurlaub. Im Bayerischen Wald lässt es sich das ganze Jahr über wandern. Im Sommer ist es auf den Touren zwischendurch immer wieder einmal möglich, einen Sprung in einen Badesee zu wagen. Der Große Arber mit seinen 1456 Metern und der nur drei Meter niedrigere große Rachel bieten Touren mit alpinem Touch. Die Beschilderungen sind überall hervorragend, sodass auch Individualisten ihre Tagesetappen im Alleingang planen können. Zu den beliebtesten Wanderwegen zählt der historische Baierweg, der zahlreiche Stationen der regionalen Geschichte Revue passieren lässt. Wer höher hinaus will, wählt die Himmelsleiter zum Lusen mit seiner steilen Steintreppe, bei deren Errichtung der Legende nach, der Teufel seine Finger im Spiel hatte. Die Hollbach-Falkenstein-Route im Nationalpark führt durch abenteuerliche Schluchten und überzeugt mit Impressionen authentischer Wildnis. Familien fühlen sich auf dem weltweit längsten Baumwipfelpfad in Neuschönau wohl, der in 8 bis 25 Metern Höhe über dem Waldboden verläuft. Verschiedene Erlebnisstationen sorgen für Nervenkitzel, etwas ruhiger geht es im Tierfreigelände zu, wo es mit der heimischen Artenvielfalt auf Tuchfühlung geht.

bayerischer-wald-wanderurlaub-niederbayern-wanderwege-oberpfalz

Die Glasstraße: Deutschlands schönste Ferienstraße – Camping mit dem Wohnmobil

Reisende können sich mit dem Wohnmobil treiben lassen oder auf einer festgelegten Route unterwegs sein. Empfehlenswert ist die Glasstraße mit wilden Schluchten, stillen Tälern und Hochmooren. Zwischendrin überraschen kleine Orte mit viel Kultur wie Rinchnach oder der vom Künstler Rudolf Schmidt geschaffene Wald aus Glas bei Regen. Auf der 250 km langen Route durch Oberpfälzer und Bayerischen Wald können Reisende immer wieder Glasbläsern über die Schulter schauen. Überall finden sich Waldmanufakturen, die Spezialitäten und Handwerkskunst aus der Region anbieten. Daneben begegnen Reisende alte Traditionen wie den Totenbrettern. Dem Volksglauben nach konnte der darauf Aufgebahrte erst dann den Weg ins Paradies finden, wenn das Holz verfault war. Empfehlenswert ist auch ein Abstecher in die Städte der Region. Zum Beispiel nach Regensburg mit seinem mittelalterlichen Zentrum, das zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Viel barocken Charme bietet Passau am Zusammenfluss von Donau, Inn und Ilz. Beschaulicher geht es im Luftkurort Waldkirchen zu und wer im Winter durch den Bayerischen Wald tourt, darf den bekannten Wintersportort Bodenmais nicht verpassen. Eine Stippvisite nach Furth im Wald, für sein historisches Zentrum und das uralte Volksschauspiel Drachenstich bekannt, lohnt sich ebenfalls.

campingurlaub-bayerischer-wald-zelten-niederbayern-oberpfalz

Hervorragende Infrastruktur – Wohnmobilstellplätze im Bayerischen Wald

Die Infrastruktur an Stellplätzen ist hervorragend. In Passau kann am Stellplatz Ilzbrücke Quartier aufgeschlagen werden und in Bodenmais ist der Concorde Stellplatz empfehlenswert. Der Stellplatz am Berggasthof bei Regen bietet sich für eine Übernachtung an der Glasstraße an. Zwischen Klingenbrunn und Spiegelau liegt der Campingplatz am Nationalpark. Hier gibt es auch Schlaffässer zum Übernachten, was für Kinder eine interessante Abwechslung zum Wohnmobil darstellt. Soll ein Badesee in der Nähe sein, ist der Platz in Neubäu in Roding eine gute Wahl. Ruhesuchende schätzen den Komfortstellplatz Weber in Lalling in der Nähe des Feng-Shui-Kurparks. Wer kein eigenes Wohnmobil hat, kann entweder schon daheim oder direkt im Bayrischen Wald einen Camper mieten. Der Dienst Campanda vermittelt Reisemobile von gewerblichen und privaten Anbietern zu transparenten Konditionen. Einfach Wunschmobil und Reisetermin eingeben und dem Trip in den Bayerischen Wald steht nichts mehr im Wege.

ANZEIGE

Weitere beliebte Unterkünfte und interessante Ausflugsziele entdecken