Wintersport in Ostbayern Skispaß im Bayerischen Wald

Skiurlaub im Bayerischen Wald – Wintersport für jeden Anspruch

Der Winter ist eine magische Jahreszeit, die sehr unterschätzt wird. Denn sobald die Temperaturen sinken, verwandelt sich die Landschaft in ein Winterwunderland. Berge und Täler sind mit weißem Pulverschnee überzogen und ziehen die Blicke in ihren Bann. Doch die weiße Pracht ist nicht nur ein schöner Anblick, sondern bringt Urlaubern besonders viel Spaß!

Sind Sie noch auf der Suche nach dem passenden Reiseziel für den Winterurlaub? Im folgenden Artikel stellen wir Ihnen Skigebiete im Bayerischen Wald vor. Hier lohnt sich ein Besuch!

Wintersport in Ostbayern - Skifahren im Bayerischen Wald

Wo genau liegt der Bayerische Wald?

Wie der Name schon vermuten lässt, befindet sich der Bayerische Wald im südlichsten Bundesland Deutschlands. Tatsächlich liegt das Gebiet aber an der tschechischen Grenze und erstreckt sich über 100 Kilometer entlang der Tschechischen Republik. Südliche Teile der Region sind in unmittelbarer Nähe zu Österreich. Der Bayerische Wald zählt zu den größten Waldgebieten europaweit und verzaubert Menschen aus aller Welt mit seiner Schönheit.

Wie kommt man am besten in den Bayerischen Wald?

Unweit vom Bayerischen Wald liegen die Städte Nürnberg und München, die jeweils über einen Flughafen verfügen. Urlauber aus entfernten Gebieten können diese Reisemöglichkeit nutzen, um bequem, schnell und sicher am Zielort anzukommen.

Da das Abstellen des Pkws am Flughafen mit einigen Kosten verbunden ist, lohnt es sich, auf  günstige Parkmöglichkeiten an Flughäfen zurückzugreifen. Darunter werden alternative Parkplätze verstanden, die sich außerhalb des Flughafens befinden. Mittels Shuttle- oder Valetservice gelangen die Urlauber innerhalb weniger Fahrminuten an den gewünschten Terminal und können in Richtung Bayerischer Wald abheben.

Skifahren in Ostbayern an der tschechischen Grenze

Skifahren in Ostbayern an der tschechischen Grenze

Während in anderen Teilen Deutschlands der Schnee lange auf sich warten lässt und sich nach kurzem Vergnügen wieder verabschiedet, sieht es im Bayerischen Wald ganz anders aus: Die Region ist für ihren Schneereichtum berühmt. Denn in Höhen ab 700 Metern kann rund 180 Tage im Jahr Schnee gefunden werden. Die Schneedecken besitzen eine Dicke von 250 cm und eignen sich bestens zum Ski- und Snowboard fahren. Besonders beliebte Skigebiete sind:

Das Skigebiet Großer Arber im Landkreis Regen

Der Große Arber ist der höchste Berg im wunderschönen Bayerischen Wald. Er überzeugt mit sieben Liftanlagen und einem Pistenumfang von zwölf Kilometern. Hier kommen große und kleine Skifahrer auf ihre Kosten!

Arber Skigebiet im Bayerischen Wald - Skispaß in Bayern

Das Arber Skigebiet im Bayerischen Wald

Das Skigebiet Hohenbogen im Landkreis Cham

Bei Neukirchen im Herzen des Naturparks Oberer Bayerischer Wald gelegen, stößt man auf das Skigebiet Hohenbogen. Auf der Fläche mit insgesamt 6 km Pisten steht dem Skivergnügen nichts im Wege. Mittels Komplettbeschneiung wird für besonders angenehmen Pulverschnee gesorgt, der Anfängern und Profis gute Dienste leistet.

Das Skigebiet Sankt Englmar im Landkreis Straubing

Im Westen des Bayerischen Wald befindet sich das Skigebiet Sankt Englmar. Dieses ist das größte Skigebiet der Region und lockt jährlich Tausende Besucher an. Die Pisten, die sich über zwölf Kilometer erstrecken, sind durch die Liftanlagen Grün-Maibrunn, Pröller und Predigtstuhl verbunden. Ein weiteres Highlight: der größte Flutlicht-Funpark Deutschlands am Predigtstuhl in Sankt Englmar.

Langlaufurlaub in Ostbayern - Skispaß im Bayerischen Wald

Langlaufurlaub in Bayern

Langlaufgebiete im Bayerischen Wald – Wintersport in Ostbayern

Die waghalsigen Abfahrten an den Skipisten sind nicht jedermanns Sache. Wer die Schneelandschaft dennoch auf Skiern erkunden möchte, kann eines der unzähligen Langlaufgebiete nutzen.

Langlaufen im Arberland

Das Arberland ist besonders reich an Langläufern, da das über 600 km lange Loipennetz

Großen Fahrspaß verspricht. Vor allem die Bayerwald-Loipe ist sehr bekannt und lockt Skifahrer aus aller Welt an. Das Aktivzentrum, das sich in 1120 m Höhe befindet, ist für Skater und Langläufer bis ins Frühjahr befahrbar.

Schneeschuhwandern im Bayerischen Wald – Skispaß in Niederbayern und der Oberpfalz

Während einige den Adrenalinrausch und das schnelle Vorankommen auf den Skiern lieben, schrecken andere vor diesem Sport zurück. Glücklicherweise verfügt der Bayerische Wald über ein großes Streckennetz an Wandertouren und -routen, die zu Fuß erkundet werden können. Vor allem die Schneeschuhwege erfreuen sich großer Beliebtheit und werden regelmäßig genutzt. Blutige Anfänger können auf die Expertise der Profis vertrauen und mittels geführter Touren durch den Dschungel des Bayerischen Waldes führen lassen.


Das könnte dich auch interessieren …