Campingurlaub als kinderfreundliche Urlaubsform in Deutschland

Familien Campingurlaub als kinderfreundliche Urlaubsform in Deutschland

Der Bayerische Wald ist eine der beliebtesten Ferienregionen Deutschlands. Die im Süden der Bundesrepublik gelegene Region dient auch oft als Zwischenstopp auf dem Weg in den sonnigen Süden.

Urlaub in der Natur – Familienfreundliche Urlaubsziele in Bayern

Umweltbewusstsein und der Trend zur Nachhaltigkeit haben dazu beitragen, dass der Campingurlaub zunehmend populärer wird. Für einen Urlaub in der Natur spricht, dass Campingplätze in schöner Umgebung am Meer, an einem See, mitten im Wald oder in den Bergen liegen. Darüber hinaus gilt das Campen als besonders flexible und unabhängige Form der Urlaubsgestaltung. Beim Campingurlaub ist das Gefühl der Freiheit deutlich spürbar. Für diese Art von Urlaub sind keine aufwendigen Vorbereitungen erforderlich. Es genügt in der Regel, einige Kleidungsstücke einzupacken, das Zelt im Kofferraum zu verstauen, ins Auto zu steigen oder das Wohnmobil zu starten und einfach drauflos zu brausen. Damit die Fahrt nicht zu anstrengend wird, kann auf dem Weg nach Italien eine Zwischenübernachtung im Bayerischen Wald eingeplant werden.

Campingurlaub als familienfreundliche Urlaubsform in Deutschland

Campingplatz in Bayern – Wohnwagenstellplätze in Deutschland

Campingurlaub für Familien mit Kinder – Urlaubsziele Bayern, Deutschland & Europa

Ein Campingurlaub in Italien ist zu jeder Jahreszeit möglich, da auch im Winter einige Campingplätze geöffnet sind. Wer als Reiseziel für Camping Italien in Erwägung zielt, kann in allen Regionen des Landes komfortabel ausgestattete Campinganlagen finden. In der Nebensaison im Frühjahr und im Herbst kann zudem mit günstigeren Tarifen gerechnet werden als zur Hauptreisezeit im Hochsommer. Campen gilt als familienfreundliche Urlaubsform, da die Kinder inmitten der Natur viel an der frischen Luft sind und sich beim Spielen im Freien austoben können. Außerdem verfügen die meisten Anlagen über Kinderspielplätze und andere Einrichtungen für Kinder wie etwa Planschbecken, Wasserrutschen, Miniclub und Kinderbetreuung. Grundsätzlich ist das Campen auch mit einem Baby möglich. Die gemeinsame verbrachte Zeit ist wichtig zum Kennenlernen und kann erste tolle Erfahrungen als junge Familie liefern.

Familien und kinderfreundliche Urlaubsziele in Deutschland

Familienurlaubsziele in Deutschland – Campingplätze, Bauernhöfe, Familienhotels, …

Erholen und Entschleunigen beim Wandern und Radfahren

In Italien findet man Campingplätze am Strand, im Landesinneren und in der Nähe von Großstädten wie Florenz oder Rom. Da man beim Campen unabhängig ist, besteht die Möglichkeit, einen Städtetrip in die kunsthistorisch bedeutende Metropole Florenz oder in die Hauptstadt Rom mit einem Badeurlaub am Gardasee, an der Adria oder an der Küste Sardiniens zu kombinieren. Italien ist bekannt für schöne Landschaften, Kunst, Kultur, gutes Essen und südländische Lebensart. Naturliebhaber zieht es häufig an einen See wie den Lago Maggiore oder den Iseosee, wo man am Ufer des Sees wandern, die Wälder erkunden und Fahrradtouren zu den Ausflugszielen in der Umgebung unternehmen kann. Das ländliche Italien wird durch Weinanbaugebiete, gemütliche Dörfer und hügelige Landschaften wie die Toskana geprägt

Familienurlaub in Europa Reiseziele in Italien Sehenswürdigkeiten in Rom

Trevi Brunnen eine der Top Sehenswürdigkeiten in Rom / Italien – Reiseziele für Familien mit Kinder und Gruppen

Familienfreundliche Urlaubsformen in Deutschland – Campingurlaub in der Natur

Von den Campingplätzen in dieser Region ist es nicht weit bis nach Pisa, wo bekannte Sehenswürdigkeiten zu besichtigen sind. Der mediterrane Einfluss trägt dazu bei, dass das Klima in Italien auch in den Herbst- und Frühlingsmonaten sonnig und angenehm warm ist. An der Küste Italiens kann man bereits im Frühling am Strand spazieren gehen und Wassersport betreiben. Für einen ruhigen Aufenthalt sind der Frühling und der Frühherbst die besten Reisezeiten. Abseits des Trubels können ruhesuchende Urlaub Entspannung und Erholung finden. Zudem sind die bekannten Sehenswürdigkeiten und Attraktionen in der Vor- und Nachsaison nicht überfüllt, sodass kaum mit Wartezeiten zu rechnen ist.

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Italien Attraktionen Highlights Rom Kolosseum

Attraktionen und Highlights in Italien – Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Rom – Bild vom Kolosseum

Sehenswürdigkeiten und Ausflugsziele in Italien – Highlights und Attraktionen in Rom

Hauptstadt von Italien ist Rom: Wahrzeichen sind der Vatikan, die Sixtinische Kapelle, die Engelsburg Castel Sant Angelo, die Katakomben, der Petersdom, das Kolosseum, Antikes Pantheon, Fontana di Trevi, zu Deutsch der Trevi Brunnen, siehe Bild oben
Bekanntestes Wahrzeichen ist der schiefe Turm von Pisa
Wahrzeichen von Venedig ist der Markusplatz
Altstadt von Florenz ist einen Besuch wert
Bekannte Seen in Italien: Gardasee und Lago Maggiore
Pompeji am Golf von Neapel


Das könnte dich auch interessieren …